Kyburgs Naturschätze – ein Rundgang

Samstag, 20. Juni 2015, 9.45 – 12.00 Uhr

Treffpunkt Haltestelle Ausserdorf, Kyburg

Bus 655 Bahnhof Effretikon ab 9.23 Uhr

Keine Parkplätze im Dorf!

Info: 052 343 78 11 naturschutz@effretikon.ch

Kyburg beherbergt auf seinem grossen Gemeindegebiet mit ausgedehnten Waldflächen und etlichen schwer zugänglichen Tobeln manche Rarität aus dem Tier- und Pflanzenreich. Aber auch die umliegenden offenen Bereiche sind Heimat verschiedener kleiner Naturjuwelen wie zum Beispiel Schmetterlingsarten, die sonst an vielen Orten bereits verschwunden sind.

Die Naturschutzkommission Kyburg NKK und der Verein Naturschutz Illnau-Effretikon laden die Bevölkerung ein, auf einem gut zweistündigen einfachen Rundgang einige dieser Naturschätze kennen zu lernen. Die Mitglieder der NKK freuen sich zudem, ihren „noch Nachbarn“ einen Teil der Mitgift zeigen zu können, die Kyburg nach der am vergangenen Sonntag beschlossenen Zusammenlegung beider Gemeinden einbringen wird.

(Photo: Doris Kelpe)
(Photo: Doris Kelpe)
(Photo: Doris Kelpe)
(Photo: Doris Kelpe)